Yogi Tea — Ready-to-Drink

WIE BEGEISTERT MAN ALS MARKE IN EINEM NEUEN SEGMENT?

MUTTER GESTALTETE DIE NEUEN READY-TO-DRINK PRODUKTE DER MARKE YOGI TEA.


Als einer der Pio­nie­re der Bio-Bran­che gehör­te YOGI TEA® zu den ersten Mar­ken, die Tee in Euro­pa aus­schließ­lich in Bio-Qua­li­tät anbo­ten. Der Sta­tus des Pio­niers mit Anspruch auf Qua­li­täts­füh­rer­schaft leg­te daher auch die Mess­lat­te für die Ent­wick­lung eines eige­nen „Rea­dy-to-drink“ Produktes.
Das Ergeb­nis ist die gelun­ge­ne Inter­pre­ta­ti­on des „Yogi Moments“ als funk­tio­na­ler und lecke­rer Genuss für unter­wegs. Die reich­hal­ti­gen Rezep­tu­ren und die Kom­bi­na­ti­on bekann­ter Tee­zu­ta­ten mit erfri­schen­den und exo­ti­schen Geschmäckern machen jede Sor­te der YOGI TEA®RTD Ran­ge zu einem zeit­ge­mä­ßen Erfri­schungs­ge­tränk mit inspi­rie­ren­der und wohl­tu­en­der Wirkung.

Aus­ge­hend von einer stra­te­gi­schen Ana­ly­se der Mar­ke ent­wickel­te Mut­ter eine Rei­he von unter­schied­lich akzen­tu­ier­ten Kon­zept­rou­ten. Die­se wur­den im Anschluss in einer qua­li­ta­ti­ven Markt­for­schung zum fina­len Design verdichtet.

Das Design bringt mit einer inten­si­ven Far­big­keit und der Inte­gra­ti­on bestehen­der YOGI TEA® Zuta­ten­il­lu­stra­tio­nen die Viel­falt und die Geschmacks­qua­li­tät jeder Sor­te zum Aus­druck. Die Form des Eti­ketts greift den Umriss des mar­kan­ten Mar­ken­lo­gos auf und spielt dabei zusätz­lich mit Refe­ren­zen an die indi­sche Archi­tek­tur. So ver­eint die Gestal­tung sowohl die Histo­rie als auch den Mut der Mar­ke, sich auf neue Seg­men­te ein­zu­las­se und gleich­zei­tig sei­nen ange­stamm­ten Ver­wen­dern treu zu bleiben.

HINTERGRUND ZUR MARKE.

Die Mar­ke YOGI TEA® geht zurück auf Yogi Bha­jan, der mit sei­ner Ori­gi­nal­re­zep­tur für eine ayur­ve­di­sche Tee­mi­schung aus Zimt, Kar­da­mom, Ing­wer, Nel­ken und schwar­zem Pfef­fer sein Wis­sen über ein gesun­des Leben bereits in den 1970er Jah­ren in ein aro­ma­ti­sches Getränk über­setz­te. Die­sem Ursprung und der ein­zig­ar­ti­gen Phi­lo­so­phie von Yogi Bha­jan ist die Mar­ke bis heu­te treu geblie­ben. Die kom­ple­xen ayur­ve­di­schen Rezep­tu­ren mit ihrer wohl­tu­en­den Wir­kung ver­lei­hen Lebens­freu­de und Vita­li­tät und för­dern so das Wohl­be­fin­den der Men­schen auf der gan­zen Welt.

Die Mar­ke kann auf eine schier unend­li­che Viel­falt an Geschmacks­no­ten und unver­kenn­bar eigen­stän­di­gen Tee-Mischun­gen ver­wei­sen. Denn aus mehr als 80 ver­schie­de­nen aus­ge­wähl­ten Kräu­tern und Gewür­zen ent­ste­hen bis heu­te jähr­lich immer neue Sorten.
Facebook

Mit dem Laden des Bei­trags akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book.
Mehr erfah­ren

Bei­trag laden

Auf­ga­ben­stel­lung

Design­ent­wick­lung für eine neue Produktlinie

Umfang

Design­ent­wick­lung, Illu­stra­ti­on, Text­ent­wick­lung, Beglei­tung der Marktforschung